5 Wissenswertes zum Heiraten in Dänemark

5 Wissenswertes zum Heiraten in Dänemark post thumbnail image

Wenn Sie Ihren großen Tag planen, sollten Sie einige Dinge beachten. Eine der wichtigsten ist die Kenntnis der gesetzlichen Anforderungen, die für Ihre Hochzeit gelten. Glücklicherweise führt Sie dieser Artikel durch alles, was Sie über das get married in denmark wissen müssen. Von der Registrierung Ihrer Eheschließung bei der Regierung bis hin zum Verständnis der steuerlichen Auswirkungen – lesen Sie weiter, um alle Details zu erfahren, die Sie benötigen, um das Beste aus Ihrer Traumhochzeit zu machen.

Das dänische Ehesystem

In Dänemark werden Ehen normalerweise zwischen Familien arrangiert. Der Prozess beginnt mit einer Verlobung und endet mit einer Hochzeit. Es ist nicht ungewöhnlich, dass das Paar keinen Einfluss auf den gewählten Hochzeitsort, das Kleid oder sogar die Art des Kuchens hat, der gegessen werden soll!

Das dänische Ehesystem basiert auf der Prämisse, dass eine Ehe auf Liebe und gegenseitigem Respekt beruhen sollte. Dies bedeutet, dass beide Parteien der Eheschließung zustimmen und an allen Aspekten der Trauung teilnehmen müssen.

Der Prozess, eine dänische Ehe zu arrangieren, beginnt normalerweise mit einer Verlobung. Engagements können formell oder informell sein und werden oft über soziale Medien oder Mundpropaganda bekannt gegeben. Nachdem eine Verlobung bekannt gegeben wurde, beginnen beide Familien mit den Vorbereitungen für die Hochzeit, die normalerweise 4-6 Monate später stattfindet. Hochzeitszeremonien können von Familie zu Familie sehr unterschiedlich sein, aber die meisten beinhalten einen Gottesdienst, gefolgt von Abendessen und Tanz.

Arten von Eheschließungen in Dänemark

In Dänemark gibt es drei Arten von Eheschließungen: standesamtliche, religiöse und eingetragene Partnerschaften.

Die standesamtliche Eheschließung ist die häufigste Form der Eheschließung in Dänemark. Sie können von einem Regierungsbeamten wie einem Gerichtsschreiber oder einem Priester durchgeführt werden. Sie kosten normalerweise etwa 300 Dollar.

Religiöse Ehen sind auch in Dänemark möglich. Diese Zeremonien werden von einem Kirchenbeamten wie einem Pastor oder Rabbiner durchgeführt. Sie kosten normalerweise etwa 1.000 Dollar.

Die eingetragene Partnerschaft ist die dritte Art der Eheschließung in Dänemark. Diese Art der Eheschließung wird von der Regierung rechtlich nicht anerkannt, gilt aber als ebenso gültig wie eine standesamtliche oder kirchliche Eheschließung. Es kann entweder mit engen Freunden oder Familienmitgliedern eingegangen werden. Eingetragene Partnerschaften können wie jede andere Art von Partnerschaft beendet werden – durch Scheidung oder Tod.

Hochzeitsplanung in Dänemark

Bei der Planung einer Hochzeit in Dänemark gibt es ein paar Dinge zu beachten. Zum Beispiel hat das Land eine Reihe verschiedener Hochzeitszeremonien zur Auswahl – von religiösen Zeremonien, die in einer Kirche oder Synagoge durchgeführt werden, bis hin zu standesamtlichen Zeremonien, an denen nur Familie und Freunde teilnehmen. Darüber hinaus stehen in Dänemark verschiedene Veranstaltungsorte für Hochzeiten zur Verfügung – von eleganten Gärten bis hin zu weitläufigen Schlössern. Und schließlich sind dänische Hochzeitspreise im Vergleich zu Preisen in anderen europäischen Ländern im Allgemeinen recht erschwinglich.

Was auch immer Ihr Hochzeitsort oder Ihre Zeremonie bevorzugt, eines ist sicher: Die Dänen nehmen ihre Hochzeiten ernst und werden ausgehen ihren Weg, um sicherzustellen, dass alles reibungslos läuft. Wenn Sie also nach einem unvergesslichen Erlebnis suchen, sind Sie in Dänemark genau richtig!

Was Sie an Ihrem Hochzeitstag in Dänemark erwartet

Dänemark ist ein beliebtes Ziel für Paare, die heiraten möchten, mit vielen Orten, die wunderschöne Landschaften und intime Umgebungen bieten.

Berücksichtigen Sie bei der Planung Ihrer Hochzeit in Dänemark unbedingt die einzigartigen Bräuche des Landes. Zum Beispiel müssen Sie sich wahrscheinlich an die formelle Kleiderordnung des Paares halten und bis nach Ihrer Zeremonie warten, um die Ringe auszutauschen.

Es gibt auch ein paar Dinge, die jedes Brautpaar über dänische Hochzeiten wissen sollte. Vergessen Sie zum Beispiel nicht, an Ihrem Hochzeitstag eine Kopie Ihrer Heiratsurkunde mitzubringen! Und wenn Sie sich für eine religiöse Zeremonie entscheiden, erkundigen Sie sich unbedingt nach den spezifischen Anforderungen der Kirche oder des Tempels, an dem Sie teilnehmen werden.

Egal für welche Art von Hochzeit Sie sich in Dänemark entscheiden, genießen Sie jede Minute davon!

Schlussfolgerung

Wenn Sie darüber nachdenken, in Dänemark zu heiraten, gibt es ein paar Dinge, die Sie wissen sollten. Zuallererst erkennt das dänische Gesetz die gleichgeschlechtliche Ehe an. Wenn Sie also danach suchen, ist dies definitiv eine Option. Zweitens hat Dänemark einige der fortschrittlichsten Hochzeitsgesetze der Welt, wenn es um Foto- und Videoberichterstattung geht. Wenn Sie einer dieser Punkte interessiert, fragen Sie unbedingt Ihren Hochzeitsplaner nach möglichen Einschränkungen oder Anforderungen, bevor Sie sich auf ein Datum oder einen Veranstaltungsort festlegen. Denken Sie schließlich daran, dass es in Dänemark kein offizielles Brautregister gibt – Bräutigame können einfach die gewünschten Artikel für ihre Braut auswählen (oder umgekehrt!), was oft zu persönlicheren Hochzeiten führt. Nehmen Sie sich mit all diesen Informationen die Zeit, dänische Hochzeiten zu recherchieren, bevor Sie Entscheidungen treffen – Sie werden es nicht bereuen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related Post