December 7, 2021

Das temporäre Halteverbot – München und Nachbarstädte

Innerhalb einer Großstadt umziehen ­– das müsste doch theoretisch keine allzu schwere Aufgabe sein. Man verlässt die Stadt nicht, also die Entfernungen halten sich noch im Rahmen. Oft stellt es sich aber heraus, dass die eigentliche Herausforderung nicht an der Entfernung liegt, sondern an dem sehr geringen Platzangebot, immer knapper werdenden Parkplätzen und immer enger werdenden Durchgängen. In Metropolen wie München wurden die Umzüge zu einer Kunst an sich.

Die aktuelle Anzahl an Autos erschwert diese Aufgabe wesentlich. Die mit geparkten Fahrzeugen gefüllten Straßen sind ein echtes Hindernis auf dem Weg zwischen dem Gebäude und dem Umzugswagen. Wie wäre es mit einem Halteverbot? München, aber auch andere Städte haben eine solche Lösung. Die Halteverbotszone kann ja nur einen oder zwei Tage lang gelten, wenn man rechtzeitig daran denkt und einen entsprechenden Antrag stellt.

Halteverbotsschilder ­– München und Umgebung

Der Antrag ist der erste Schritt, um am Umzugstag etwas Ruhe zu gewinnen. Denken Sie aber früh genug daran – es empfiehlt sich auch, sich für solche Aufgaben einen Profi zu holen. Eine professionelle Umzugsfirma – so wie wir – stellt nicht nur den Antrag, sie besorgt auch die Schilder und kümmert sich um ihre richtige Aufstellung. Wir haben eigene Halteverbotsschilder – in München und Umgebung stellen wir sie gerne zur Verfügung, wenn wir damit beauftragt werden.

Sobald Sie das Thema der Halteverbotsschilder in München an uns rechtzeitig weitergegeben haben, müssen Sie sich eigentlich um nichts mehr kümmern – wir stellen den Antrag und wenige Tage vor dem Umzugstag bringen wir die Schilder an den Umzugsort. Wir stellen sie rechtzeitig auf, damit alle Autofahrer von dem Halteverbot mitbekommen und ihre Autos umparken können. Somit wird die Straße am Umzugsort schön leer sein und die Umzugsmitarbeiter können ihre Arbeit problemlos und zügig erledigen.

Es war nie einfacher, ein Halteverbot in München zu beantragen

Das Verbot ist natürlich nur für eine kurze Zeit gültig. Das bedeutet, nach dem Umzug muss man die Schilder wieder aufräumen. Sie wollen aber wahrscheinlich nicht noch nach dem Umzug daran denken. Das ist überhaupt kein Problem! Sie können ruhig an Ihren neuen Wohnort fahren, den Rest übernehmen wir. Wir entfernen die Halteverbotsschilder und Sie müssen sich um nichts mehr kümmern. Es war nie so einfach – sprechen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail, um weitere Details zu erfahren!