So liefern Sie Notfall, kurzfristige nichtmedizinische Unterstützung

So liefern Sie Notfall, kurzfristige nichtmedizinische Unterstützung post thumbnail image

Wenn Sie über die Bereitschaft von Notfällen nachdenken, denken Sie möglicherweise darüber nach, sich mit Konserven und einem 72-stündigen Notfall-Kit einzudämmen. Aber was ist, wenn Sie oder jemand, den Sie kennen, Hilfe benötigen, aber nicht in diese Form passt? In diesem Blog-Beitrag werden wir untersuchen, wie Sie im Notfall kurzfristige nichtmedizinische Unterstützung leisten können. Lesen Sie von der Ersten Hilfe zum Schutz vor, um alles zu lernen, was Sie wissen müssen, damit Sie in einer Zeit der Not ein effektiver und mitfühlender Helfer sein können.

Was ist Notfall, kurzfristige nicht medizinische Unterstützung?

Notfall, kurzfristige nicht medizinische Unterstützung bezieht sich auf jede Art von Unterstützung oder Hilfe, die eine Person jemandem bieten kann, der in Not ist. Dies kann Dinge wie Nahrung, Wasser, Kleidung, Unterkunft oder medizinische Versorgung umfassen. Sie können es direkt an die bedürftige Person zur Verfügung stellen oder Spendenaktionen helfen und die Hilfe über Organisationen oder Gruppen verteilen. Unabhängig davon, wie Sie es zur Verfügung stellen, ist es wichtig, dass alle Beteiligten wissen, was zu tun ist, wenn eine Situation auftritt.

Wer ist zu Hause für 24 Stunden für die Pflege berechtigt?

Die meisten Menschen, die zu Hause für 24 Stunden in Anspruch genommen werden, sind ältere oder behinderte Menschen. Sie können jedoch auch jemandem eine kurzfristige, kurzfristige, nicht medizinische Unterstützung anbieten, wenn sie:

-einen medizinischen Notfall haben. Andere Notfälle.

-Erleben Sie eine Krise für psychische Gesundheit.

Was sind die Vorteile der Bereitstellung von 24 Stunden Pflege zu Hause?

Es gibt viele Vorteile für die Bereitstellung von 24 Stunden Pflege zu Hause, einschließlich:

1. Erhöhte Unabhängigkeit und Sicherheit für das Individuum.

2. Reduzierte Abhängigkeit von externen Anbietern.

3. Weniger Belastung für Familie und Freunde.

4. Maximierte Erstattung von Versicherungsunternehmen und staatlichen Programmen.

So beantragen Sie 24 Stunden Pflege zu Hause

Wenn Sie zu Hause 24 Stunden Pflege zur Verfügung stellen, sind hier die Schritte, die Sie unternehmen müssen:
1. Bestimmen Sie, welche Art von Unterstützung Sie anbieten können.
2. Um für kurzfristige nicht medizinische Unterstützung zugelassen zu werden, benötigen Sie eine Zertifizierung von einem medizinischen Fachmann, der besagt, dass Sie in der Lage und bereit sind, diese Versorgung zu gewährleisten.
3. Füllen Sie ein Antragsformular mit Ihrer Zertifizierung und anderen erforderlichen Dokumentationen aus.
4. Senden Sie Ihren Antrag an die entsprechenden staatlichen oder lokalen Behörden.
5. Seien Sie schließlich bereit, alle Fragen zu beantworten, die möglicherweise zu Ihren Qualifikationen gestellt werden.

Richtlinien für die Durchführung einer Inspektion Ihres Hauses für 24 Stunden Pflegeprogramm

Es gibt ein paar Dinge, die Sie vor und während Ihrer 24-Stunden-Hausinspektion tun möchten, um sicherzustellen, dass Ihr geliebter Mensch die bestmögliche Pflege erhält.

1. Erstellen Sie eine Liste aller Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel und anderen Behandlungen, die Ihre Angehörige täglich einnimmt. Auf diese Weise können Sie potenzielle Gefahren oder Probleme mit ihrem aktuellen Medikamentenregime identifizieren.

2. Stellen Sie sicher, dass in der Wohnung genügend andere Brandschutzgegenstände vorhanden sind, damit sich Ihr geliebter Mensch auf eine Notfall -Evakuierung ordnungsgemäß vorbereiten kann.

3. Überprüfen Sie das Haus auf Zugänglichkeitsprobleme wie steile Treppen oder schmale Hallen, die verhindern könnten, dass Ihr geliebter Mensch im Notfall sicher ausgeht.

4. Überprüfen Sie die Notfallliste der Notfallvorbereitung des Hauses, um sicherzustellen, dass alle erforderlichen Vorräte bereit und zugänglich sind. Dazu gehören Lebensmittel, Wasser, Erste-Hilfe-Vorräte und Schutzmaterialien wie Matten oder Schlafsäcke.

Schlussfolgerung

Wenn Sie mit Erste Hilfe vertraut sind und einige grundlegende Lieferungen zur Hand haben, ist es eine Möglichkeit, kurzfristige, nicht medizinische Unterstützung zu bieten. Diese Art von Hilfe könnte beinhalten, jemandem zu helfen, der gefallen ist, jemandem, der aufgehört hat, die Atmung aufzuhören, oder bei einer Wunde unterstützt wird, die Dressing erfordert. Wenn Sie mit Erste Hilfe nicht vertraut sind, ist es wichtig, einen Emergency Medical Technician (EMT) oder einen anderen Arzt zu konsultieren, um diese Art von Dienstleistungen anzubieten.

Tags: ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related Post